Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Werden Zeiten des ALG-II-Bezugs bei der gesetzlichen Rente angerechnet?

KomNet Dialog 6368

Stand: 18.01.2012

Kategorie: Berufsrückkehr / Wiedereinstieg > Altersvorsorge > Gesetzliche Rentenversicherung und Pension

Dialog
Favorit

Frage:

Ich beziehe ALG II und arbeite zur Zeit in einem 1-Euro-Job. Wird mir die Zeit für die Rente angerechnet?

Antwort:

Die Versicherungspflicht zur Rentenversicherung der Bezieher von ALG II ist durch das Haushaltsbegleitgesetz 2011, mit Wirkung zum 01.01.2011 entfallen. Die Zeit des Bezugs kann jedoch zukünftig als Anrechnungszeit vom Rentenversicherungsträger berücksichtigt werden. Die rechtlichen Voraussetzungen für die Anerkennung von Zeiten des ALG II Bezuges als Anrechnungszeiten sind identisch mit den Kriterien zur bisherigen Versicherungspflicht.

Die Änderung hat allerdings Auswirkungen auf die verschiedenen Rentenformen, was sich für den späteren Rentenbezieher individuell unterschiedlich darstellen kann.Wenden Sie sich für eine rechtsverbindliche Auskünfte oder Beratung bitte an die Rentenversicherung, die regionale Beratungsstellen unterhält.

Hinweise:
Die Internetplattform Forum W bietet Frauen und Männern, die nach einer längeren Familienzeit beruflich wieder einsteigen wollen, umfassende Informationen, Anregungen und Servicetipps, die den Jobeinstieg erleichtern und die Chancen beim Wiedereinstieg verbessern.
Der Erhalt von Bildungsschecks ist für Berufsrückkehrende möglich, so dass diese – neben Beschäftigten – vom Land Nordrhein-Westfalen einen Zuschuss von bis zu 500 Euro für ihre Weiterbildungsmaßnahme erhalten können.