Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Müssen in Testfahrzeugen unterschiedlicher Entwicklungsstadien (Prototyp bis Serienfahrzeug) Feuerlöscher mitgeführt werden?

KomNet Dialog 6061

Stand: 11.12.2007

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Benutzung von Arbeitsmitteln und Einrichtungen > Gefährdungen durch Arbeitsmittel und Einrichtungen

Dialog
Favorit

Frage:

Müssen in Testfahrzeugen unterschiedlicher Entwicklungsstadien (Prototyp bis Serienfahrzeug) Feuerlöscher mitgeführt werden? Wenn ja, welche Art von Feuerlöscher (2 kg ABC Pulver?)?

Antwort:

In arbeitsschutzrechlichen Vorschriften findet sich eine solche Forderung nicht. Ebenso fordert die relevante Unfallverhütungsvorschrift BGV D 29 das Mitführen von Feuerlöschern nicht. In § 17 der BGV D29 wird bestimmt, dass Fahrzeuge so beschaffen sein müssen, dass insbesondere durch
1. Werkstoffauswahl,
2. Anordnung, Beschaffenheit und Gestaltung der elektrischen Leitungen und Betriebsmittel,
3. Anordnung und Gestaltung der Einrichtungen und Teile mit hohen Oberflächentemperaturen und
4. Anordnung und Gestaltung der Teile, aus denen Kraftstoff, Treibgas, Motorenöl, Hydrauliköl oder andere entzündliche Stoffe austreten können,
die Entstehung und Ausbreitung von Bränden möglichst verhindert wird.

In wie weit in Testfahrzeugen Feuerlöscher mitgeführt werden müssen, kann nur im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung durch den Arbeitgeber unter Beratung durch die Entwicklungsabteilung festgelegt werden. Siehe auch die Artikel unter http://www.feuerwehren-limburg-weilburg.de/Gefahrenverhutung/Autofeuerloscher/autofeuerloscher.html und http://www.loxstedt.de/staticsite/staticsite.php?menuid=694&topmenu=336

Wir empfehlen Ihnen, die Frage mit Fachberatern der zuständigen Berufsgenossenschaft (z.B. der BG für Fahrzeughaltungen) zu erötern.

Informationen zu Feuerlöschern können Sie dem Onlineportal "Brandschutz-Kompakt" entnehmen.