Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Wie alt dürfen unbenutzte Vollmasken höchstens sein, ohne wesentliche Einschränkungen der Haltbarkeit?

KomNet Dialog 6055

Stand: 04.10.2007

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Persönliche Schutzausrüstung (PSA) > Anforderungen und Eigenschaften von PSA

Dialog
Favorit

Frage:

Wir haben unbenutzte, ordnungsgemäß (dunkel, trocken) gelagerte Atemschutzmasken (Vollmasken), die älter sind als 10 Jahre. Wie alt dürfen unbenutzte Vollmasken höchstens sein, ohne wesentliche Einschränkungen der Haltbarkeit.

Antwort:

Grundsätzlich sind die vom Hersteller festgesetzten Lagerfristen einzuhalten. Das bedeutet z. B., dass eine Vollmaske nach Ablauf der vom Hersteller festgesetzten Lagerfrist auch dann nicht mehr verwendet werden darf, wenn diese noch nie in Gebrauch gewesen ist.

Die Lagerfristen müssen auf den Vollmasken selbst oder in den mit den Masken mitzuliefernden Informationsbroschüren angegeben sein (s. auch § 3 Abs.1 der 8. GPSGV (Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen) i. V. m. Nr. 1.4 e des Anhangs II der RL 89/686/EWG).