Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Gibt es eine Liste, in der man die Einstufungen als Gefahrstoff nachschlagen kann?

KomNet Dialog 5969

Stand: 16.09.2009

Kategorie: Chemische Belastungen und Beanspruchungen > Einstufung, Kennzeichnung, Sicherheitsdatenblatt > Einstufung

Dialog
Favorit

Frage:

Gibt es eine Liste, in der man die Einstufungen als Gefahrstoff nachschlagen kann (analog zur Liste der cmr-Stoffe nach Anhang I der Richtlinie 67/548/EWG)?

Antwort:

Sie fragen nach einer Liste, in der Sie die Einstufung von gefährlichen Stoffen nachschlagen können. Sie verweisen hier bereits auf die RL 67/548/EWG. Grundlagenwerk zum Nachschlagen von Einstufungen war bis zum 19. Januar 2009 die sogenannte Stoffliste (Anhang I zur RL 67/548/EWG). Nunmehr können Sie die Einstufung von gefährlichen Stoffen der EG-GHS-Verordnung entnehmen. Stofflisten gemäß den Tabellen 3.1 und 3.2 des Anhangs VI der EG-GHS-Verordnung inkl. der 1. ATP sind auf der Ex-ECB-Internetseite Search ClassLab Database unter der Auswahl Download Annex VI (englische Stoffnamen) zu finden.

Zusätzlich werden von verschiedenen Anbietern Stoffdatenbanken zur Verfügung gestellt. So zum Beispiel vom Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (BGIA). Hier können Sie das als GESTIS-Stoffdatenbank bezeichnete Tool abrufen. Ebenfalls über das Internet kann auf den Gemeinsamen Stoffdatenpool Bund/Länder zugegriffen werden. Von der U.S. Environmental Protection Agency können ebenfalls Informationen abgefragt werden. Es ist hier zu beachten, dass die Einstufungen weltweit derzeit noch nicht harmonisiert sind. Daneben gibt es noch eine Reihe weiterer kostenloser und kostenpflichtiger Datenbanken.