Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ist für eine individuelle Ladenbaueinrichtung eine CE-Kennzeichnung erfoderlich?

KomNet Dialog 5874

Stand: 04.08.2007

Kategorie: Sichere Produkte > Rechts- und Auslegungsfragen (2.) > Sonstige Rechts- und Auslegungsfragen zum Inverkehrbringen

Dialog
Favorit

Frage:

Als Hersteller von kompletten Laden- und Geschäftseinrichtungen frage ich, ob für eine individuelle Ladenbaueinrichtung eine CE-Kennzeichnung zwingend erfoderlich ist?

Antwort:

Für eine komplette Laden-und Geschäftseinrichtung ist keine CE-Kennzeichnung notwendig. Es hängt allerdings davon ab, welche einzelnen Geräte eingebaut werden. Entsprechend § 4 Abs. 1 Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) dürfen Produkte, die einer Rechtsverordnung nach § 3 Abs. 1 ProdSG unterliegen, nur in den Verkehr gebracht werden, wenn sie den dort vorgesehenen Anforderungen an Sicherheit und Gesundheit und sonstigen Voraussetzungen für sein Inverkehrbringen entsprechen.

Elektrogeräte innerhalb bestimmter Spannungsgrenzen fallen unter die 1. GPSGV i.V.m.der Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG (früher 73/23/EWG) und müssen eine CE-Kennzeichnung haben. Das gleiche gilt für Maschinen, die von der Maschinenverordnung – 9. GPSGV i.V.m. der RL 98/37/EG erfasst werden und Gasverbrauchseinrichtung im Sinne der 7. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (Gasverbrauchseinrichtungsverordnung - 7. GPSGV [pdf]).