Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ist beim Bau eines Holzspänesilos mit Absauganlage für die Gesamtanlage eine EG-Konformitätserklärung erforderlich?

KomNet Dialog 5777

Stand: 04.07.2007

Kategorie: Sichere Produkte > Inverkehrbringen und Kennzeichnung > Konformitätserklärung, Einbauerklärung

Dialog
Favorit

Frage:

In einer Schreinerei wird eine neue Holzspäne-Absauganlage installiert und ein neues Spänesilo gebaut, in dem die abgeschiedenen Holzspäne gelagert werden. Muss für die Gesamtanlage ein EG-Konformitätsverfahren durchgeführt werden? Für die Absauganlage hat der Hersteller eine EG-Konformitäserklärung beigebracht. Für das Spänesilo ist keine EG-Konformitätserklärung vorhanden, da es sich um ein Bauwerk handelt. Muss das Spänesilo als Teil der Anlage betrachtet werden? Ist hierfür eine EG-Konformitätserklärung erforderlich?

Antwort:

Für Holzspänesilos als Gesamtanlage betrachtet sind hier keine anwendbaren Vorschriften bekannt, die ein Konformitätsverfahren mit entsprechender CE- Kennzeichnung vorschreiben.

Allerdings ist davon auszugehen, dass viele Komponenten, die für die Funktion des Holzspänesilos notwendig sind, entsprechend der anwendbaren Vorschriften (z. B. Maschinenverordnung – 9. GPSGV i.V.m. der RL 98/37/EG1. GPSGV i.V.m.der Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG (früher 73/23/EWG), Explosionsschutzverordnung (11. GPSGV)  i.V.m. der Richtlinie 94/9/EG (ATEX)  und falls zutreffend die Druckgeräteverordnung (14 GPSGV) i.V.m. der DGRL)) mit einer CE- Kennzeichnung in Verkehr gebracht werden müssen.

Auf die BG-Informationen - BGI 739 "Holzstaub - Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Erfassen, Absaugen und Lagern" und  BGI 726 "Möbelindustrie Schreinereien/Tischlereien" Kapitel 7 und 8 wird hingewiesen.