Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Frage zur sicherheitstechnischen Ausstattung einer ortsfesten Schneidemaschine

KomNet Dialog 5769

Stand: 04.07.2007

Kategorie: Sichere Produkte > Beschaffenheit von Arbeitsmitteln / Einrichtungen > Beschaffenheit von Sicherheitseinrichtungen

Dialog
Favorit

Frage:

Ich habe eine Frage zur der sicherheitstechnische Ausstattung einer Trennsäge, Baujahr 04/1996. Eine CE-Konformitätserklärung für diese Maschine liegt vor. Für Reinigungsarbeiten im Bereich des Sägeblattes muss die Schutzabdeckung abgenommen werden (ungefähr 2 mal pro Woche). Diese ist mit 5 Schrauben an der Maschine befestigt. In der Bedienungsanleitung der Anlage steht unter anderem zu Wartungsarbeiten: „Der Hauptschalter ist abzusperren!“ Ist es notwendig, eine technische Maßnahme an der Trennsäge nachzurüsten, die das Anfahren der Maschine verhindert, wenn die Schutzabdeckung des Sägeblattes entfernt wurde (z.B. durch Kontaktschalter, die in die Regelungstechnik der Maschine eingebunden werden)?

Antwort:

Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung nach BetrSichV hat der Arbeitgeber diese Problematik zu betrachten. Geht man davon aus, dass die Maschine 1996 den zu diesem Zeitpunkt anzuwenden Rechtsvorschriften entsprochen hat, wäre eine Nachrüstung nicht zwingend notwendig. Wenn diese aber durch einfache Nachrüstung möglich wäre, wird eine technische Lösung als die beste Maßnahme angesehen.

Bei der Gefährdungsbeurteilung ist aber auch das ggf. vorhandene Unfallgeschehen mit dieser Maschinen zu betrachten. Sollte es beispielsweise bei den von Ihnen beschrieben Reinigungsvorgängen schon zu Unfällen gekommen sein oder wird durch die unterwiesenen Mitarbeiter öfters der Hauptschalter nicht wie vom Hersteller vorgeschrieben abgesperrt, wäre die hier als organisatorische Maßnahme anzusehende Vorgehensweise nicht ausreichend und eine geeignete Nachrüstung würde für erforderlich gehalten.

Schrauben, die nicht mit einfachen Werkzeugen zu lösen sind, könnten verwendet werden, so dass ein Entfernen der Abdeckung von nicht berechtigten Personen sicher verhindert würde.