Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Bis wann muss man einen Registrierungswunsch zurückziehen, damit keine Gebühren anfallen?

KomNet Dialog 5501

Stand: 24.09.2009

Kategorie:

Dialog
Favorit

Frage:

Wir lassen zwei Stoffe vorregistrieren. Im Zuge der Datenbeschaffung in der Registrierungsphase stellen wir sehr zeitig fest, dass die Datenbeschaffungskosten für einen der beiden Stoffe für uns zu hoch sein werden. Deshalb beschließen wir, diesen Stoff nicht mehr herzustellen (und ihn deshalb auch nicht zu registrieren). Fallen dann trotzdem Gebühren für diesen Stoff an? Bis wann müssten wir unseren (mit der Vorregistrierung bekundeten?)Registrierungswunsch wem gegenüber `zurückziehen`?

Antwort:

Eine Vorregistrierung verpflichtet nicht zur Registrierung. Wenn Sie sich entscheiden, nicht zu registrieren, fallen für Sie keine Gebühren an. Es gibt in der REACH Verordnung keine Verpflichtung, den Verzicht der Registrierung der Agentur mitzuteilen.