Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Möglichkeiten gibt es zu verhindern, dass bei der Registrierung vertrauliche Informationen anderen zugänglich werden?

KomNet Dialog 5350

Stand: 25.09.2009

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Sichere Chemikalien > Zulassungs- und Beschränkungsverfahren

Dialog
Favorit

Frage:

Die Kombination aus Stoffidentität und der Identität des Hersteller/Importeurs ist eine vertrauliche Information. Welche Möglichkeiten gibt es zu verhindern, dass bei der Registrierung diese Information (Hersteller und Stoffidentität) anderen zugänglich wird?

Antwort:

Die von Ihnen genannten Daten werden tatsächlich offen gelegt, und zwar zunächst allen Firmen in einem SIEF (Substance Information Exchange Forum), die den gleichen Stoff wie Sie prä-registriert haben. Artikel 29 und 30 regeln die Verpflichtung der Registrierer zur Bildung eines SIEF und den Austausch von Versuchsdaten.
Nach der Vorregistrierung veröffentlicht die Agentur eine Stoffliste aller vorregistrierten Stoffe. Diese Liste enthält jedoch keine Angaben über die Hersteller, so dass an Hand der Liste keine SIEF-Bildung möglich ist.
Die Informationen über Hersteller liegen nur der Agentur vor. Welche Informationen öffentlich gemacht werden, steht im Artikel 119. Die Identität des Herstellers gehört dabei nicht zu den zu veröffentlichen Informationen.
Sie haben jedoch die Möglichkeit, sowohl die Prä-Registrierung als auch die Registrierung anonym durch einen Vertreter, wie z.B. einen Consultant, durchführen zu lassen.