Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Sind die Probleme in der Farben- und Lackindustrie seit der Verabschiedung der REACH-Verordnung größer geworden?

KomNet Dialog 5284

Stand: 28.09.2009

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Sichere Chemikalien > Zulassungs- und Beschränkungsverfahren

Dialog
Favorit

Frage:

Welchen Eindruck gewinnt man z.Z. von den Unternehmen der Farben- und Lackbranche im Umgang mit den zukünftigen Anforderungen der REACH-Verordnung? Sind die Probleme und Schwierigkeiten, die z.Z. aus den Unternehmen oder Verbänden der Farben- und Lackbranche kommuniziert werden geringer oder größer geworden, seitdem die REACH-Verordnung im Dezember 2006 verabschiedet und veröffentlicht wurde.

Antwort:

Aus den bei uns eingegangenen Fragen ergeben sich keine besonderen Probleme in Bezug auf die Farben- und Lackindustrie. Da der REACH-Net Beratungsservice erst im November 2006 gestartet ist, können wir in Bezug auf die bei uns eingegangenen Fragen keine Vergleiche zu der Zeit vor Dezember 2006 ziehen.
REACH-Net soll bei fachlichen Fragen und Problemen in Bezug auf REACH Antworten und Lösungen bieten. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Einschätzungen zu Problemlagen oder wirtschaftlichen Entwicklungen abgeben und auch kein Sprachrohr bestimmter Branchen sind. Hierzu bitten wir Sie, sich direkt an die zuständigen Verbände zu wenden:
Verband der Mineralfarbenindustrie: www.vdmi.de 
Verband der Deutschen Lackindustrie: www.lackindustrie.de