Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Möglichkeiten haben nachgeschaltete Anwender, die Anzahl der vorregistrierten Hersteller/Importeure und die Jahresmengen der von ihnen vorregistrierten Stoffe zu recherchieren?

KomNet Dialog 5211

Stand: 07.06.2010

Kategorie:

Dialog
Favorit

Frage:

Viele Lieferanten werden Preiserhöhungen mit der REACH-Verordnung begründen. Welche Möglichkeiten gibt es für nachgeschaltete Anwender die Anzahl der vorregistrierten Hersteller/Importeure und die Jahresmengen der von ihnen vorregistrierten Stoffe zu recherchieren, um dieser Argumentation entgegentreten zu können?

Antwort:

Die Information, welche Hersteller und Importeure eine Vorregistrierung durchgeführt haben, wird nur innerhalb eines SIEF erkennbar. Sie müssten daher eine Vorregistrierung gemäß Art. 28 durchführen, um Mitglied in einem SIEF zu werden.
Ob sich dieser Zusatzaufwand wirklich lohnt ist fraglich. Vermutlich ist eine entsprechende Marktrecherche über die Lieferanten des Stoffes/der Zubereitung hier schneller und vor allem kurzfristiger zielführend – die SIEFs stehen Ihnen in keinem Fall vor 01.01.2009 zur Verfügung.
Weitere Details entnehmen Sie bitte den jeweiligen Text der REACH-Artikeln.
Quellen:
Artikel 29 - Foren zum Austausch von Stoffinformationen
Einzige Informationsquelle für die Daten zu Anmeldern und Mengenbändern sind die SIEFs
Hier werden die nachgeschalteten Anwender auch als Teilnehmer von SIEFs angesehen, insofern
Artikel 29 Foren zum Austausch von Stoffinformationen
1. Alle potenziellen Registranten, nachgeschalteten Anwender und Dritten, die der Agentur gemäß Artikel 28 Informationen über denselben Phase-in-Stoff übermittelt haben oder deren Angaben über denselben Phase-in-Stoff der Agentur gemäß Artikel 15 vorliegen, und Registranten, die vor dem Ende der in Artikel 23 Absatz 3 festgelegten Frist ein Registrierungsdossier für diesen Phase-in-Stoff eingereicht haben, sind Teilnehmer eines Forums zum Austausch von Stoffinformationen (Substance Information Exchange Forum – SIEF).
2. Ziel jedes SIEF ist es,
a) für die Zwecke der Registrierung den Austausch der Informationen nach Artikel 10 Buchstabe a Ziffern vi und vii zwischen den potenziellen Registranten zu erleichtern und dadurch die Mehrfachdurchführung von Studien zu vermeiden und
b) Einigkeit über die Einstufung und Kennzeichnung des Stoffes herzustellen, wenn es dabei Unterschiede zwischen den potenziellen Registranten gibt.
Artikel 118 - Zugang zu Informationen
Hier sind die wettbewerbsschädigenden Informationen angeführt, die daher nicht veröffentlicht werden. Hierzu gehören auch Mengenband und genaue Bezeichnung der Chemikalie in Zusammenhang mit dem Namen des Herstellers und Importeurs
Artikel 118 - Zugang zu Informationen
1. Die Verordnung (EG) Nr. 1049/2001 findet auf Unterlagen im Besitz der Agentur Anwendung.
2. Bei folgenden Informationen ist in der Regel davon auszugehen, dass ihre Offenlegung den Schutz der geschäftlichen Interessen der betroffenen Person beeinträchtigt:
a) Einzelheiten der vollständigen Zusammensetzung einer Zubereitung;
b) unbeschadet des Artikels 7 Absatz 6 und Artikel 64 Absatz 2 die genaue Verwendung, Funktion oder Anwendung eines Stoffes oder einer Zubereitung einschließlich genauer Angaben über die Verwendung als Zwischenprodukt;
c) die genaue Menge, in der der Stoff oder die Zubereitung hergestellt oder in Verkehr gebracht wird;
d) Beziehungen zwischen einem Hersteller oder Importeur und seinen Händlern oder nachgeschalteten Anwendern.
Artikel 119 Elektronischer Zugang für die Öffentlichkeit
in 2. b) der Gesamtmengenbereich (d.h. 1 bis 10 Tonnen, 10 bis 100 Tonnen, 100 bis 1 000 Tonnen oder mehr als 1000 Tonnen), innerhalb dessen ein bestimmter Stoff registriert wurde;
Der Zugang zum REACH-Net – Beratungsservice findet sich unter der Internetadresse www.reach-net.com. Dort kann jeder online in der REACH-Wissensdatenbank recherchieren und - nach einer einfachen, persönlichen Anmeldung - auch neue Fragen an den REACH-Expertenverbund stellen. Dort werden auch die veröffentlichte REACH-Verordnung 1907/2006 (EU-ABl. L 396 vom 30.12.2006) und begleitende Rechtsakte angeboten.
Stand: 22. Februar 2007
(Basis: cc8442)