Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ist die sogenannte „80:20 Regelung“ im Rahmen der Stoffidentifizierung auch in der REACH-Verordnung zu finden?

KomNet Dialog 5089

Stand: 09.06.2010

Kategorie:

Dialog
Favorit

Frage:

Ist die sogenannte „80:20 Regelung“ im Rahmen der Stoffidentifizierung auch in der REACH-Verordnung zu finden?

Antwort:

Im Verordnungstext wird nicht im Detail auf die Bestimmung der Stoffidentität eingegangen. Daher ist auch die "80:20 Regelung“ nicht im Verordnungstext der REACH Verordnung aufgeführt.
Fragen der Stoffidentität werden in einem Leitfaden (RIP 3.10) konkretisiert, der im Rahmen der "REACH Implementation Projekte - RIP" erarbeitet wurde.
Die "80:20 Regel“ ist hier eine wesentliche Entscheidungshilfe für die Festlegung der Stoffidentität. Nur in begründeten Ausnahmefällen sollte von der Regelung abgewichen werden.
Auch wenn die Regel nicht im Verordnungstext erwähnt wird, hat die Regelung einen hohen Stellenwert bei der Festlegung der Stoffidentität.
Der Leitfaden zur Identifizierung und Bezeichnung von Stoffen ist in englischer sowie in deutscher Sprache verfügbar [englische Version (pdf-Datei, 1,6 MB) - deutsche Version (pdf-Datei, 2 MB)]