Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ist es zulässig, in einem Fluchttunnel eine Kühlwasserleitung parallel zum Fluchtverlauf zu verlegen?

KomNet Dialog 5068

Stand: 25.01.2007

Kategorie: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Arbeitsplatz- und Arbeitsstättenbeschaffenheit > Beschaffenheit von Fluchtwegen

Dialog
Favorit

Frage:

Ist es zulässig (ggf. mit Auflagen), in einem Fluchttunnel eine Kühlwasserleitung parallel zum Fluchtverlauf zu verlegen? Die Kühlwasserleitung ist ausgelegt auf NW 150, 5 bar Druck, Temperatur <40° C.

Antwort:

Nach Nr. 3.3.1 der Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie - MLAR, (siehe http://www.bauministerkonferenz.de unter Mustervorschriften) dürfen Rohrleitungsanlagen für nichtbrennbare Medien aus nichtbrennbaren Materialien offen in Rettungswegen (außer Sicherheitstreppenräumen und deren Zugängen) verlegt werden.
Es ist allerdings zu prüfen, ob eine unzulässige Einengung erfolgt oder von der Leitung eine besondere Gefahr ausgeht. Ein Leckschlagen der Leitung sollte nicht auf Dauer unbemerkt bleiben (seltene Nutzung des Tunnels). Für den Fall des Bruches der Leitung muss ein zweiter Rettungsweg (im baurechtlichen Sinne) vorhanden sein.
Stand: Januar 2007