Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Wer darf die Unterweisung für den Umgang mit Kältespray durchführen?

KomNet Dialog 5038

Stand:

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Gesundheitsschutz > Erste Hilfe

Dialog
Favorit

Frage:

Wer darf die Unterweisung für den Umgang mit Kältespray durchführen. Bei Arbeitsunfällen, wie z.B. Verstauchungen und Prellungen, soll als erste Maßnahme ein Kältespray (Eisspray) eingesetzt werden.

Antwort:

Generell gilt, dass Arzneimittel nur vom Arzt*) verordnet werden dürfen. Insoweit darf ein Arzneimittel nur nach ärztlicher Untersuchung und auf ärztliche Anweisung angewendet werden.
Selbstverständlich kann jeder ggf. freiverkäufliche Arzneimittel bei sich selbst anwenden. Wenn er jedoch andere damit behandelt, übt er die Heilkunde aus, was ihm verboten ist, es sei denn, er wird nach entsprechender Ausbildung (und ggf. Prüfung) unter Aufsicht bzw. auf Anweisung eines Arztes tätig.
Daraus ergibt sich, dass die Gesamtverantwortung, also Verordnung u n d Anwendung, beim approbierten Arzt liegt. Inwieweit dieser sich ggf. durch ausgebildetes Hilfspersonal unterstützen lässt, muss er selbst frei entscheiden. Eine generelle Anwendung ohne ärztliche Aufsicht durch Ersthelfer halten wir für nicht zulässig.
Wir empfehlen das Thema mit dem Betriebsarzt zu erörtern.
____________________
*) Aus Gründen der Lesbarkeit wurde auf eine beidgeschlechtliche Formulierung verzichtet. Selbstverständlich sind jeweils weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.


Stand: Dezember 2006