Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Wie groß muss der Leitungsquerschnitt bei Lichterketten sein und ist ein GS-Zeichen Pflicht ?

KomNet Dialog 4957

Stand: 04.07.2010

Kategorie: Sichere Produkte > Inverkehrbringen und Kennzeichnung > CE-Kennzeichnung, GS-Zeichen

Dialog
Favorit

Frage:

Wie groß muss der Leitungsquerschnitt bei Lichterketten sein, und ist ein GS-Zeichen Pflicht ?

Antwort:

Nein, ein GS Zeichen ist keine Pflicht. Das GS-Zeichen ist ein in Deutschland spezifisches Qualitätszeichen für Produkte, die vom Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) erfasst werden. Die Verwendung des Zeichens ist freiwillig und kann vom Hersteller nur auf einem Produkt angebracht werden, wenn u. a. eine Bauartprüfung von einer Zertifizierungsstelle durchgeführt wurde und eine regelmäßige Produktionsüberwachung durch diese Stelle veranlasst wird. Siehe auch den Beitrag Die Bedeutung von Prüfzeichen auf Produkten: CE-Kennzeichnung und GS-Zeichen.

Der Leitungsquerschnitt ist abhängig von der Gesamtleistung der Leuchtmittel und der Gesamtlänge der Lichterkette. Je länger die Kette und/oder je höher die Leistung, desto größer ist der Leitungsquerschnitt zu wählen.

Informationen zu Lichterketten finden sie im Verbraucherinformationssytem Bayerns --> Suche --> Lichterkette. Informationen zu Kabeln, Leitungen und den erforderlichen Leitungsquerschnitten können sie ebenfalls dort (Verbraucherinformationssytem Bayerns --> Produktsicherheit --> Glossar --> L (Leitungsquerschnitt)) einsehen; (Quelle: http://www.vis-technik.bayern.de).