Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Muss der Downstream User eine Expositionsbewertung von allen Zubereitungen durchführen und dokumentieren?

KomNet Dialog 4932

Stand: 09.01.2007

Kategorie:

Dialog
Favorit

Frage:

Was muss man als Downstream User bei der Erstellung der Sicherheitsdatenblätter von Zubereitungen beachten? Ist eine Expositionsbewertung von allen Zubereitungen (z. B. Reinigungsmittel) durchzuführen und wo ist sie zu dokumentieren (Sicherheitsdatenblatt?)?

Antwort:

Eine eigene Sicherheitsbeurteilung von nachgeschalteten Anwendern ist gemäß Art. 37 nur dann erforderlich, wenn die Hersteller der Stoffe die Verwendung nicht im Anhang der Sicherheitsdatenblätter aufgenommen haben. Ist dies nicht der Fall, hat der nachgeschaltete Anwender die Möglichkeit den Vorlieferanten über die nicht aufgenommene Verwendung zu informieren, so dass sie in das Sicherheitsdatenblatt (SDB) aufgenommen werden kann, oder der nachgeschaltete Anwender erstellt ein eigenes Expositionsszenario, das in das SDB der Zubereitung aufgenommen wird. Artikel 37. Abs. 4 regelt Fälle, bei denen auf das Erstellen eines Expositionsszenarios verzichtet werden kann, auch wenn der Vorlieferant die Verwendung nicht im SDB erwähnt.
Zu dokumentieren ist die Bewertung im Stoffsicherheitsbericht. Das Expositionsszenario wird im Anhang des SDB aufgeführt. Der Agentur wird die Verwendung mitgeteilt mit den Informationen entsprechend des Artikels 38 Abs. 2.