Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

CE-Kennzeichnung für Atemluftaufbereiter ?

KomNet Dialog 486

Stand: 23.06.2005

Kategorie: Sichere Produkte > Sichere Produkte > Sichere Produkte

Dialog
Favorit

Frage:

Für einen Einsatz unter Atemschutz soll ein Druckluft-Schlauchgerät verwendet werden. Die Luft wird aus einem Bau-Kompressor entnommen (evtl. ölhaltig). Zur Sicherung der Atemluftqualität soll ein Atemluftaufbereiter (Öl-/ Wassertrenner, britisches Fabrikat) zwischen Kompressor und Atemschutzträger geschaltet werden. Benötigt dieser Atemluftaufbereiter eine CE-Kennzeichnung ?

Antwort:

Der Atemluftaufbereiter ist als Schutzvorrichtung Teil des Atemschutzgerätes und damit gemäß Artikel 1 der EG-Richtlinie 89/686/EWG in Verbindung mit §1 der 8.GSGV einer persönlichen Schutzausrüstung gleichgestellt. Sowohl das Atemschutzschlauchgerät, als auch der Atemluftaufbereiter sind der Zertifizierungskategorie III des Leitfadens der v.g. Richtlinie zuzuordnen. Beide Geräde müssen die CE-Kennzeichnung als Nachweis für die Richtlinien-konformität tragen.

Stand: 20.02.2002