Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

In welcher Verordnung wird nun die Prüfung der Lastaufnahmemittel in Bezug auf Prüffristen und Prüfmodalitäten behandelt?

KomNet Dialog 4546

Stand: 11.02.2015

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Prüfungen (1.13) > Prüfpflichtige Arbeitsmittel und Einrichtungen

Dialog
Favorit

Frage:

Die bisherige VBG 9a ist ja bekanntlich aufgehoben. In welcher Verordnung wird nun die Prüfung der Lastaufnahmemittel in Bezug auf Prüffristen und Prüfmodalitäten behandelt?

Antwort:

Lastaufnahmemittel sind Arbeitsmittel gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Anforderungen an die Bereitstellung und Benutzung von Arbeitsmittel sind unter § 4 der BetrSichV beschrieben. Die bei der Benutzung von Arbeitsmitteln zu beachtenden Mindestvorschriften werden unter Anhang 1 und 2 der BetrSichV konkretisiert. Die berufsgenossenschaftliche Vorschrift VBG 9a ist nicht mehr gültig.

Weitere Informationen und Regelungen bezüglich Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb sind jetzt unter Kapitel 2.8 der DGUV R 100-500 (früher: BGR 500) aufgeführt. Unter Ziffer 3.15 sind die Prüfvorschriften zu finden.

Es empfiehlt sich die durchzuführende Prüfung auch auf die Anforderungen der Prüfvorschriften der Betriebssicherheitsverordnung abzustimmen. Es ist Aufgabe des Arbeitgebers, Art, Umfang und Fristen erforderlicher Prüfungen festzulegen und eine Person mit der Durchführung der Prüfungen zu beauftragen. Dabei sind die Herstellerangaben sowie technische und berufsgenossenschaftliche Regeln zu berücksichtigen. Die Prüfungen sind aufzuzeichnen (§§ 3, 10, 11 BetrSichV).