Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Muss es in einem unbedienten Rechnerraum einen Notfallschalter geben, um den Raum stromlos schalten zu können?

KomNet Dialog 4525

Stand: 22.01.2015

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Benutzung von Arbeitsmitteln und Einrichtungen > Reparaturen, Wartungsarbeiten

Dialog
Favorit

Frage:

Muss es in einem unbedienten Rechnerraum einen Notfallschalter geben, mithilfe dessen evtl. Wartungsarbeiter diesen Raum völlig stromlos schalten können?

Antwort:

Anforderungen und Empfehlungen, die in einem Serverraum zu stellen sind, finden sie in dem IT-Grundschutz-Katalog des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Dort wird unter Kapitel B 2.4 "Serverraum" zu einem Not-Aus-Schalter (M1.26) u.a. ausgeführt, dass "Bei Räumen, in denen elektrische Geräte in der Weise betrieben werden, dass z. B. durch deren Abwärme, durch hohe Gerätedichte oder durch Vorhandensein zusätzlicher Brandlasten ein erhöhtes Brandrisiko besteht, ist die Installation eines Not-Aus-Schalters sinnvoll. Dies sind z. B. Server- oder Technikräume. Da zur Betätigung des Not-Aus-Schalters Personal erforderlich ist, kommt er jedoch nur in solchen Bereichen in Frage, in denen ständig oder meistens Personen anwesend sind. In nicht oder nur sporadisch besetzten Bereichen ist eine Notabschaltung durch eine Brandfrüherkennung wesentlich effektiver."
Hinweis: Bei Tätigkeiten an elektrischen Geräten in Laboratorien und Ausbildungs- / Unterrichtsräumen müssen diese Räume zentral von einer gut erreichbaren Stelle spannungsfrei geschaltet werden können. Spezielle Vorgaben ergeben sich aus den VDE-Richtlinien, z.B.  VDE 0100- 723 "Unterrichtsräume mit Experimentiereinrichtungen" oder VDE 0789-100 "Unterrichtsräume und Laboratorien; Einrichtungsgegenstände, Sicherheitsbestimmungen für energieversorgte Baueinheiten". (http://www.vde-verlag.de/normen.html).