Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Gefahrenquellen sind bei einer Coilspaltanlage gegeben und welche Arbeitsschutzvorschriften sind anzuwenden?

KomNet Dialog 4462

Stand:

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Benutzung von Arbeitsmitteln und Einrichtungen > Gefährdungen durch Arbeitsmittel und Einrichtungen

Dialog
Favorit

Frage:

Welche Gefahrenquellen sind bei einer Coilspaltanlage gegeben und welche Arbeitsschutzvorschriften sind anzuwenden?

Antwort:

Beim Arbeiten mit Coils ergeben sich eine Vielzahl von Gefährdungen, angefangen beim Umgang mit den Coils, dem Öffnen der Verspannung der Coils, den Aufspannen auf die Haspel, Kranbetrieb, Lärm usw. (siehe auch Merkblatt MB 474 der Stahlindustrie http://www.stahl-info.de/schriftenverzeichnis/pdfs/MB474-Verpackung.pdf ).
Eine Vielzahl der Gefährdungen, die durch die Coilspaltanlage auftreten, sind in der Bedienungsanleitung der Anlage beschrieben. Insbesondere wird hier auf Restrisiken hingewiesen. Diese sollten in einer Betriebsanweisung für die Anlage zusammengefasst sein.

Für den Betrieb einer Coilspaltanlage sind sehr viele arbeitsschutzrechtliche Vorschriften relevant, wie Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung, Gefahrstoffverordnung, berufsgenossenschaftliches Regelwerk, Geräte- und Produktsicherheitsgesetz, Maschinenverordnung, u.s.w. (siehe auch http://www.arbeitsschutz.nrw.de/bp/legislation/index.html ).
Die Gefährdungen und die zu treffenden Maßnahmen muss der Arbeitgeber mittels einer Gefährdungsbeurteilung ermitteln, bewerten und ggf. Maßnahmen festlegen. Dabei sollte er sich von der Sicherheitsfachkraft und dem Betriebsarzt beraten lassen.

Stand: August 2006