Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche DIN-Normen sind für Stühle für den Einsatz in der öffentlichen Verwaltung zu beachten?

KomNet Dialog 4450

Stand:

Kategorie: Sichere Produkte > Beschaffenheit von Arbeitsmitteln / Einrichtungen > Allgemeine Beschaffenheitsanforderungen

Dialog
Favorit

Frage:

Welche DIN-Normen sind für Stühle (Besucherstühle etc. mit Ausnahme Bürodrehstühle) für den Einsatz in der öffentlichen Verwaltung zu beachten bzw. wie lauten die einschlägigen Prüfnormen ? Ich habe mal gehört, dass eine erweiterte Prüfung von Stühlen nach DIN 68861 existiert - wonach richtet sich der Prüfauftrag bzw. -umfang an die Prüfanstalt - ist dies vom Verwendungsbereich abhängig - wo kann ich hierüber etwas nachlesen?

Antwort:

Für Büromöbel – Besucherstühle gibt es die DIN EN 13761:2002, zu beziehen über den Beuth-Verlag, http://www.beuth.de .  Die DIN 68861 befasst sich mit Möbeloberflächen und deren Abriebverhalten.

Der Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e.V. (BSO) bietet im Internet unter www.buero-forum.de  bzw. www.buero-forum.de/bueromoebel/content/con1/vorschriften/normen/normen/index_html?query_start=1 eine Übersicht der wesentlichen für Büroeinrichtungen und Stühle geltenden Normen an (siehe auch Dialog 2201).

In Deutschland anerkannte Prüfstelle für Möbel ist die Landesgewerbeanstalt (LGA) Nürnberg, Internet: www.lga.de/index_de.shtml 
Tel: 0911/6555-0, Durchwahl 6555831 .
Die LGA Nürnberg vergibt für die von ihr geprüften Möbel entsprechende Prüfzeichen, u.a. das GS-Zeichen.

Wir schlagen vor, dass Sie sich mit Ihrer Fragestellung direkt an eine Prüfstelle wenden.

Stand: Juli 2006