Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Dürfen Lüftungsanlagen, die die Luft im Gebäude im Grunde nur umwälzen, während der Corona-Epidemie weiterbetrieben werden?

KomNet Dialog 43156

Stand: 04.05.2020

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Gesundheitsschutz > Epidemie, Pandemie

Dialog
Favorit

Frage:

Dürfen Lüftungsanlagen, die die Luft im Gebäude im Grunde nur umwälzen (keine RLT-Anlagen) während der Corona-Epidemie weiterbetrieben werden (ggf. Verwirbelung von Keimen), z. B. in Ladengeschäften?

Antwort:

Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) hat Handlungshilfen mit Maßnahmen zum Schutz vor Coronaviren veröffentlicht. Hier findet sich auch eine "Handlungshilfe für lüftungstechnische Maßnahmen", in der u.a. folgendes nachzulesen ist:


"Umluftbetrieb zentraler Lüftungsanlagen vermeiden.

Der Umluftbetrieb zentraler Lüftungsanlagen sollte vermieden werden. Umluftfilter haben in der Regel nicht die Qualität, Viren abzuscheiden. Abweichungen von der Wohlfühltemperatur sind zugunsten des Gesundheitsschutzes zu tolerieren, wenn die Leistung der Lüftungsanlage im reinen Außenluftbetrieb nicht ausreicht.


Lüftungsanlagen, die nur Raumluft umwälzen und konditionieren (Heizen, Kühlen, Befeuchten), abschalten.

Diese Anlagen sind in der Regel nicht mit geeigneten Filtern ausgestattet. Sie tragen im Zweifelsfall nur zur Verteilung der Viren bei."