Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Regelungen sind bei der Besetzung von Fahrzeugen (Müllabfuhr, Grünpflege, etc.) mit Mitarbeitern, bzgl. Mindestabstand und Höchstbesetzung aktuell (Corona) zu beachten?

KomNet Dialog 43125

Stand: 17.04.2020

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Gesundheitsschutz > Epidemie, Pandemie

Dialog
Favorit

Frage:

Sind Regelungen bei der Besetzung von Fahrzeugen (Müllabfuhr, Grünpflege, etc.) mit Mitarbeitern, bzgl. Mindestabstand u. Höchstbesetzung aktuell (Corona) zu beachten?

Antwort:

Die genannten Tätigkeiten sind bei Einhaltung der empfohlenen Hygienestandards weiterhin zulässig. Näheres können Sie dem Merkblatt "Covid-19 – Was können Sie als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber aktuell tun" entnommen werden: https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/mags_coronavirus_regeln_fuer_arbeitgeber.pdf


In Bezug auf Ihre Frage wird in dem Merkblatt ausgeführt:


"Abstand schaffen!


Organisieren Sie so weit wie möglich den betrieblichen Alltag so, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausreichend Abstand (etwa 1 bis 2 Meter) zu anderen Beschäftigten halten können. Dazu können Sie beispielsweise die Arbeitszeiten ihrer Beschäftigten über einen größeren Zeitraum, als bisher üblich, am Tag verteilen, um das gleichzeitige Mitarbeiteraufkommen und damit auch mögliche Kontakte zu minimieren.

Bei Büroarbeitsplätzen sollten (z. B. durch Telearbeit zeitweise verfügbare) freie Arbeitsplätze genutzt werden, um Mehrfachbelegungen von Räumen möglichst zu vermeiden bzw. die Abstände zu vergrößern. Bei Produktionsarbeitsplätzen ist die Beachtung der allg. Hygieneregeln umso wichtiger, je weniger der Abstand zwischen den Beschäftigten prozessbedingt vergrößert werden kann."


Es kann natürlich in der Arbeitswelt Situationen geben, in der Kolleginnen und Kollegen mit einem Abstand < 1,5 m arbeiten müssen. Hier sollte in festen Teams gearbeitet werden. Sofern hierbei keine Risikopersonen eingesetzt werden und die Beschäftigten keine Krankheitsanzeichen aufweisen, ist dies nicht zu beanstanden.


Aktueller Hinweis:

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen veröffentlicht auf der Seite www.mags.nrw/coronavirus aktuelle Informationen zum Coronavirus.

Weitere aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie beim Robert Koch Institut und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sowie bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Insbesondere weisen wir auf den SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard hin.