Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Muss an Aufzugsanlagen auch eine Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 zusätzlich zur Prüfung der elektrischen Sicherheit nach TRBS 1201-Teil 4 durchgeführt werden?

KomNet Dialog 42928

Stand: 18.11.2019

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Aufzugsanlagen

Dialog
Favorit

Frage:

Muss an Aufzugsanlagen auch eine Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 / 4 bzw. VDE 0105-100 zusätzlich zur Prüfung der elektrischen Sicherheit nach TRBS 1201-Teil 4 erforderlich durchgeführt werden, um die gesetzl. Anforderungen hinsichtlich Betriebssicherheit und Betreiberverantwortung zu erfüllen. Hierzu kann ich nirgends eine eindeutige Aussage finden, daher hier die Frage. Nach meiner Einschätzung handelt es sich bei der Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 / 4 um eine elektrotechnische Sonderprüfung, welche nur in Einzelfällen bei Aufzugsanlagen erforderlich ist, z.B. bei Anforderungen der BG. Ansonsten ist die Prüfung der elektrischen Anlage und deren Betriebsmittel "Aufzug" über die wiederkehrende Prüfung der Aufzüge durch eine ZÜS nach TRBS 1201-4 geregelt.

Antwort:

Nein.


Durch die wiederkehrenden Prüfungen der Aufzugsanlagen soll sichergestellt werden, dass die Aufzugsanlage bis zur nächsten Prüfung sicher betrieben werden kann. In der TRBS 1201 Teil 4 sind die Anforderungen an die Prüfungen konkretisiert. So ist auch die Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel gefordert und deren Mindestumfang festgelegt (Ziffer 3.3, Nr. 27). Diese Prüfung beinhaltet auch die Prüfung nach DGUV Vorschrift 3. Die Prüfung selber wird nach den Normen, z. B. VDE 0150-100, durchgeführt.