Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Sind für Großfriteusen (ca. 800 Ltr.) ortsfeste CO2-Löschanlagen (noch) zulässig?

KomNet Dialog 4209

Stand: 15.09.2015

Kategorie: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Brandschutz > Feuerlöscher, Feuerlöschanlagen

Dialog
Favorit

Frage:

Sind für Großfriteusen (ca. 800 l) ortsfeste CO2-Löschanlagen (noch)zulässig? Die Anlage ist seit Sept. 2002 in Betrieb.

Antwort:

Die Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gaststätten hat in der letzten Zeit die Wirkung von Löschmitteln bei Fettbränden untersucht. Ein Ergebnis ist, dass sich Sauerstoff verdrängende Gase wie CO2 nur bedingt eignen, um Fettbrände zu löschen. Dabei spielt eine wesentliche Rolle, dass diese Gase keinen Kühleffekt haben und Rückzündungen nicht ausgeschlossen sind (siehe auch http://www.bgn.de/465/1673?highlight_search_words=fettbrand&wc_mb=WC) .

Für bestehende CO2-Anlagen ist daher zu prüfen, ob die vorhandene Löschanlage eine ausreichende Löschwirkung hat. Gegebenenfalls ist diese anzupassen. Für eine Beurteilung kann die DGUV Regel 110-002 (bisher: BGR 111)"Arbeiten in Küchenbetrieben" herangezogen werden.