Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Wie nah darf ein Bediener an ein Gerät herangehen, an dem das Verbotsschild für Personen mit Herzschrittmacher angebracht ist?

KomNet Dialog 3927

Stand: 22.08.2012

Kategorie: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Nichtionisierende Strahlung > elektromagnetische Strahlung / Felder

Dialog
Favorit

Frage:

Hinweisschild `Verbot für Personen mit Herzschrittmacher`- wie nah darf der Bediener an das Gerät mit o.g. Verbotsschild herangehen?

Antwort:

Nach der BG-Regel BGR B 11 `Elektromagnetische Felder` und den Festlegungen der Norm E DIN VDE 0848-3-1 hat der Arbeitgeber an den Zugangsstellen zu Bereichen, in denen zulässige Werte für Personen mit Herzschrittmachern überschritten sein können, zu kennzeichnen. Die Ausdehnung der Grenze muss vom Arbeitgeber durch Messung, Berechnung oder Angaben des Herstellers im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung ermittelt werden. Ein Warnschild am Gerät ohne weitere Angaben reicht dazu i.A. nicht aus (siehe auch Portal Gefährdungsbeurteilung) .