Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Mit welcher Atemschutzmaske kann sich z. B. Wartungspersonal bei den Probeentnahmen für die Legionellenuntersuchung schützen?

KomNet Dialog 3869

Stand: 01.12.2016

Kategorie: Belastungen durch Biostoffe > Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Biostoffen > Persönliche Schutzmaßnahmen (6.)

Dialog
Favorit

Frage:

Mit welcher Atemschutzmaske kann sich z. B. Wartungspersonal bei den Probeentnahmen für die Legionellenuntersuchung schützen?

Antwort:

Bei Legionellen handelt es sich um luftgetragene biologische Arbeitsstoffe der Risikogruppe 2 gem. Biostoffverordnung/BioStoffV.

Demgemäß sind bei Arbeiten, bei welchen die Gefahr des Kontakts mit Legionellen besteht, Partikelfilter der Klassen P2 oder P3 (je nach Dauer der Tätigkeit) zu tragen.

Siehe auch die Ausführungen in Kapitel 5.5.5 der TRBA 220 "Sicherheit und Gesundheit bei Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen in abwassertechnischen Anlagen"

Eine Gesamtübersicht über Atemschutzgeräte und -masken und entsprechende Auswahlkriterien finden Sie in der DGUV Regel 112-190 (bisher BGR 190) "Benutzung von Atemschutzgeräten".