Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ich suche Richtlinien zur Müllentsorgung eines S3-Labors

KomNet Dialog 3728

Stand: 11.11.2005

Kategorie: Belastungen durch Biostoffe > Rechts- und Auslegungsfragen, Sonstiges (6.1) > Sonstiges (6.1.3)

Dialog
Favorit

Frage:

Ich bin auf der Suche nach Richtlinien zur Müllentsorgung eines S3-Labors. Es handelt sich um die Entsorgung von TBC-Müll, vor allem feste Kulturnährboden (bewachsen und unbewachsen). Ist für die Autoklavierung dieser Kulturnährböden ein fraktioniertes Vorvakuum vorgeschrieben?

Antwort:

Anforderungen zur Abfallentsorgung sind in der TRBA 100 "Schutzmaßnahmen für gezielte und nicht gezielte Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen in Laboratorien" wiedergegeben (hier insbesondere Ziffer 5.4 Abs. 7 in Verbindnung mit Ziffer 5.3 Abs. 12 und 13). Die TBC-haltigen Abfälle sind innerhalb des S3-Labors zu inaktivieren (autoklavieren). Die Abluft des Autoklaven ist zu filtern (Ziffer 5.4 Abs. 4 der TRBA 100).

(Autoklavier-)Verfahren zur Abfallbehandlung (auch für TBC-haltige Materialien) finden sich in der "Liste der vom Robert Koch-Institut geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel und -verfahren" (www.rki.de -> Infektionsschutz -> Krankenhaushygiene -> Desinfektion).