Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Warum wird das digitale Kontrollgerät eingeführt und worin liegt die Verbesserung?

KomNet Dialog 3205

Stand: 15.10.2012

Kategorie: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen > Sozialvorschriften im Straßenverkehr > Sonstige Fragen (8.6.7)

Dialog
Favorit

Frage:

Warum wird das digitale Kontrollgerät eingeführt und worin liegt die Verbesserung?

Antwort:

Die Einführung dient als Basis für eine effektivere Kontrolle der Einhaltung der EU-Vorschriften über die Lenk- und Ruhezeiten des Fahrpersonals. Ziel ist eine Erhöhung der Verkehrssicherheit, eine Vereinfachung und Vereinheitlichung im Umgang mit dem Kontrollgerät sowohl für den Fahrer, als auch für Kontrollorgane und Unternehmen und eine einfachere Überprüfung der Rechtmäßigkeit im Betrieb des Fahrzeuges. Außerdem werden die Voraussetzungen für den fairen Wettbewerb durch gleiche Bedingungen verstärkt.

Die heute eingesetzten Systeme (mechanische und analoge Kontrollgeräte üblicher Bauart) sind zu einfach zu umgehen und leichter zu manipulieren. Auch werden die heutigen Erfordernisse hinsichtlich Funktion und Sicherheit durch ein analoges Kontrollgerät nicht erfüllt.

Die Unternehmen bekommen ein nützliches und einfaches Hilfsmittel für ein besseres Fuhrparkmanagement.

Die Fahrer werden vor der möglichen strafbaren Übertretung bestimmter Vorschriften über zusätzliche Signale zeitgerecht vorgewarnt.

Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre "Digitales Kontrollgerät, Fahrerkarte, Werkstattkarte, Unternehmenskarte. Antworten auf häufig gestellte Fragen" der Arbeitsschutzverwaltung NRW.