Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Sind Gitterrost- oder Tränenblechstufen für Treppen/Gänge (innen und außen) im Klärwerk besser geeignet?

KomNet Dialog 2870

Stand:

Kategorie: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Arbeitsplatz- und Arbeitsstättenbeschaffenheit > Verkehrswege

Dialog
Favorit

Frage:

Sind Gitterrost- oder Tränenblechstufen für Treppen/Gänge (innen und außen)im Klärwerk besser geeignet?

Antwort:

In der neuen Arbeitsstättenverordnung vom 12.08.2004 wird im Anhang nach § 3 Abs. 1 unter der Ziffer 1.8 aufgeführt, dass u.a. Verkehrswege, einschließlich Treppen so angelegt und bemessen sein müssen, dass sie je nach ihrem Bestimmungszweck leicht und sicher begangen oder befahren werden können. Weitergehende Anforderungen werden hier nicht getroffen. Weitergehende Anforderungen finden sich in der Arbeitsstätten-Richtlinie ASR 17/1,2 -Verkehrswege-. Die Arbeitsstätten-Richtlinien gelten bis zur Überarbeitung durch den Ausschuß für Arbeitsstätten fort, längstens jedoch sechs Jahre nach Inkrafttreten der Verordnung. In der ASR 17/1,2 heißt es unter Ziffer 3.1: Verkehrswege sollen eben und trittsicher sein, d.h. sie dürfen keine Löcher, Rillen oder Stolperstellen aufweisen und müssen einen Belag haben, der rutschhemmend ist und bei Gebrauch nicht glatt wird. In der Unfallverhütungsvorschrift BGR 181 -Fußböden in Arbeitsräumen und Arbeitsbereichen mit Rutschgefahr werden im Anhang 1 Anforderungen an die Rutschhemmung von Bodenbelägen in Arbeitsbereichen und betrieblichen Verkehrswegen aufgeführt. Hier werden für die verschidenen Arbeits- und Verkehrsbereiche Bewertungsgruppen angegeben, wobei Bodenbeläge mit der Bewertungsgruppe R9 den geringsten und mit Bewertungsgruppe R13 den höchsten Anforderungen an die Rutschhemmung genügen müssen. Für Abwasserbehandlungsanlagen wird hier für Pumpenräume, Räume für Schlammentwässerungsanlagen und Rechenanlagen sowie Standplätze von Arbeitsplätzen, Arbeitsbühnen und Wartungspodeste die Bewertungsgruppe R12 angegeben. Inwieweit Tränenbleche diesen Anforderungen genügen, müsste beim Hersteller nachgefragt werden. Grundsätzlich findet man in der Praxis häufiger Treppen aus Gitterrost vor.

Stand: Dezember 2005