Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Existiert für jedes Kältemittel eine Berechnungsgröße `c` nach dem Anhang der BGV D4 und wo sind diese dokumentiert?

KomNet Dialog 2765

Stand:

Kategorie: Sichere Produkte > Rechts- und Auslegungsfragen (2.) > Sonstige Rechts- und Auslegungsfragen zum Inverkehrbringen

Dialog
Favorit

Frage:

BGV D4 (VBG20) Für die Kältemittelgemische, wie z.B. R407c,... kann zur Ermittlung der maximalen Kältemittelfüllmenge für einen Raum die Berechnungsgröße `c` aus dem Anhang nicht abgegriffen werden. Können Sie in Erfahrung bringen, ob für jedes Kältemittel eine Berechnungsgröße `c` existiert und wo dieses dokumentiert ist?

Antwort:

Eine über die Auflistung im Anhang 1 zur BGV D4 hinausgehende Klassifizierung von Kältemitteln enthält der Anhang E der DIN EN 378-1: Kälteanlagen und Wärmepumpen Sicherheitstechnische und umweltrelevante Anforderungen Teil 1: Grundlegende Anforderungen, Definitionen, Klassifikationen und Auswahlkriterien Die von Ihnen gesuchte Berechnungsgröße „c“ entspricht in der Tabelle E.1 des Anhangs E dem praktischen Grenzwert. Für R407c beträgt er danach 0,31. Die Norm kann kostenpflichtig über den Beuth-Verlag bezogen werden. Allgemeine Informationen zur Klassifikation von Kältemitteln enthält die Norm unter Ziffer 5.4 sowie die Durchführungsanweisung zu § 3 Abs.1 der BGV D4. Stand: 30.08.2004