Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Auf welcher gesetzlichen Forderung beruhen die Kennzeichnungen an Aufzügen `Aufzug im Brandfall nicht benutzen`?

KomNet Dialog 2754

Stand: 19.11.2008

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Aufzugsanlagen

Dialog
Favorit

Frage:

Auf welcher gesetzlichen Forderung beruhen die Kennzeichnungen an Aufzügen `Aufzug im Brandfall nicht benutzen`? Müssen Aufzüge generell diese Kennzeichnung haben?

Antwort:

Die Grundlagen für die Kennzeichnung an Aufzügen "Aufzug im Brandfall nicht benutzen" sind die jeweiligen Landesbauordnungen, und die Kennzeichnung wird von den für den Brandschutz zuständigen Aufsichtsbehörden gefordert. Die Landesbauordnung NRW ist veröffentlicht im SGV NRW, Gliederungsnummer 232.

In der zum 31.12.2005 aufgehobenen Verwaltungsvorschrift zur Landesbauordnung NRW (RdErl. d. Ministeriums für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport NRW v. 12.10.2000 - II A 3 - 100/85 –) heißt es unter Ziffer 39.1 beispielsweise: "Vor Aufzügen und in den Aufzugskabinen sind deutlich sichtbare Schilder anzubringen, die darauf hinweisen, dass es verboten ist, den Aufzug im Brandfalle zu benutzen."