Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Was gibt es bei wiederkehrenden Prüfungen eines 90 Liter Kompressors mit max. 10 bar zu beachten?

KomNet Dialog 24252

Stand: 09.07.2015

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Druckbehälter > Prüfung von Druckbehältern und Zubehör

Dialog
Favorit

Frage:

In meiner Firma wurde 2010 ein mobiler 90 Liter Kompressor mit max. 10 bar aufgestellt. Was gibt es betr. wiederkehrende Prüfungen zu beachten? Der Kompressor speißt eine Druckluftanlage. Muss die Anlage von einer zugelassenen Stelle abgenommen werden ?

Antwort:

Für den Druckbehälter (Kompressor) ergibt sich aus dem max. zulässigem Druck von 10 bar und dem Inhalt von 90 Litern ein Druck-Inhalts-Produkt PS von 900 bar*L.

Nach Anhang 2, Abschnitt 4, Tabelle 7 der Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV handelt es sich damit um einen einfachen Druckbehälter der Prüfgruppe II.  Die wiederkehrenden Prüfungen können somit von einer befähigten Person durchgeführt werden. Die Prüfung vor Inbetriebnahme muss allerdings durch eine zugelassene Überwachungsstelle erfolgen.

Die Anforderungen an die Prüfung sowie an die befähigte Person werden ebenfalls im Abschnitt 4 der Anhangs 2 BetrSichV beschrieben.