Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Hat eine Frau mit deutschem Wohnsitz, die in den Niederlanden arbeitet, Anspruch auf Elternzeit und Elterngeld?

KomNet Dialog 22746

Stand: 19.12.2014

Kategorie: Besondere Zielgruppen > Werdende und stillende Mütter > Mutterschutzfristen, Elternzeit

Dialog
Favorit

Frage:

Hat eine Frau mit deutschem Wohnsitz, die in den Niederlanden arbeitet, Anspruch auf Elternzeit und Elterngeld?

Antwort:

Anspruch auf Elternzeit und Elterngeld haben Mütter und Väter, die einen Wohnsitz in Deutschland haben und das Kind nach der Geburt selbst betreuuen. Bei grenzüberschreitenden Situationen ist für die Familienleistungen vorrangig das Beschäftigungsland zuständig. Sind beide Eltern in unterschiedlichen Mitgliedsstaaten der EU erwerbstätig, ist der Anspruch in dem Beschäftigungsland vorrangig, in dem der Wohnsitz des Kindes ist.

Ausführliche Informationen enthält die Broschüre "Elterngeld und Elternzeit" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ab Seite 10 wird dort auf die in Ihrer Frage thematisierte grenzüberschreitende Situation eingegangen.

Individuelle Fragen sollten Sie mit der zuständigen Elterngeldstelle besprechen. In Nordrhein-Westfalen sind dies die Kreise und kreisfreien Städte. Die für Sie zuständige Elterngeldstelle finden Sie unter:
http://www.elterngeld.nrw.de/elterngeldstellen/index.php