Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ist für eine Behindertenwerkstatt eine Notstromanlage zur Aufrechterhaltung der Sicherheitsbeleuchtung vorgeschrieben?

KomNet Dialog 2192

Stand: 17.08.1012

Kategorie:

Dialog
Favorit

Frage:

Stichwort: Notstromanlage In einer unserer Werkstätten für Behinderte, erbaut 1985 und Normalschichtbetrieb, wird unter hohem Kostenaufwand eine Notstromanlage -Akkus werden durch das örtliche Netz geladen- betrieben. Die Notstromanlage sorgt für die Spannung zur Aufrechterhaltung der Sicherheitsbeleuchtung (Rettungswege-Kennzeichnung + Notlicht) beim Ausfall des örtlichen Stromnetzes. Meine Frage: 1. Ist eine Notstromanlage für die Werkstatt vorgesschrieben? 2. Reicht es nicht aus, wenn die Sicherheitsbeleuchtung für eine gewisse Zeit (ca.30 min.) bei einem Stromausfall eingschaltet bleibt? 3. Welches Regelwerk und Verordnungen geben dazu die sach- und fachgerechten Hinweise?

Antwort:

Als Vorschriften für die Sicherheitsbeleuchtung sind die Arbeitsstättenverordnung–ArbStättV, die zugehörigen Arbeitsstätten-Richtlinien (ASR) sowie die Unfallverhütungsvorschrift BGV A8 `Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz` zu nennen. Wichtig ist, dass die Sicherheitsbeleuchtung das gefahrlose Verlassen von Räumen oder Anlagen durch ausreichende Beleuchtung der festgelegten Rettungswege und der Rettungszeichen sicherstellt und die in der ASR 7/4 beschriebenen Anforderungen erfüllt werden. Danach darf die Beleuchtungsstärke der Sicherheitsbeleuchtung für Rettungswege 1 Lux nicht unterschreiten. Die Nutzungsdauer der Rettungswege, d.h. die Zeit, in der die Beleuchtungsstärke garantiert werden muss, beträgt 1 Stunde. Dabei ist nicht vorgeschrieben, mit welcher Technik (Notstromanlage o.ä.) diese Forderung erfüllt werden soll. Darüber hinaus können die folgenden Normen herangezogen werden: DIN EN 1838, Ausgabe 1999-07 `Angewandte Lichttechnik–Notbeleuchtung` DIN VDE 0108-1, Ausgabe 1989-10 `Starkstromanlagen und Sicherheitsstromversorgung in baulichen Anlagen für Menschenansammlungen; Allgemeines` Norm-Entwurf DIN VDE 0108-7, Ausgabe 1996-01 `Starkstromanlagen und Sicherheitsstromversorgung in baulichen Anlagen für Menschenansammlungen–Arbeitsstätten` Wichtige Arbeitsschutzvorschriften wie die ArbStättV und die ASR findet man im Internet z.B. unter: http://www.gaa.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/16032/    Das berufsgenossenschaftliche Regelwerk findet man im Internet z.B. unter http://publikationen.dguv.de Die genannten Normen können über den Beuth Verlag bezogen werden (http://www2.beuth.de) Weitere Informationen bietet auch die KomNet-Datenbank unter dem Suchwort Sicherheitsbeleuchtung.