Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Aufgaben hat der Bauherr gemäß Baustellenverordnung bei Arbeiten in Druckluft zu erfüllen?

KomNet Dialog 2088

Stand:

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Arbeiten unter Druckluft

Dialog
Favorit

Frage:

Welche Aufgaben hat der Bauherr gemäß Baustellenverordnung bei Arbeiten in Druckluft zu erfüllen?

Antwort:

Arbeiten in Druckluft sind besonders gefährliche Arbeiten nach Anhang 2 Ziffer 8 der Baustellenverordnung (BaustellV). Aufgrund des zu erwartenden Umfangs der Arbeiten auf Druckluftbaustellen werden diese in der Regel von Beschäftigten mehrerer Arbeitgeber ausgeführt. Ist dies der Fall, muss vor Einrichtung der Baustelle ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGe-Plan) erstellt werden. Der Plan muss die für die betreffende Baustelle anzuwendenden Arbeitsschutzbestimmungen erkennen lassen und besondere Maßnahmen für die Arbeiten unter Druckluft enthalten.

Weiterhin sind für Baustellen, auf denen Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig sind, ein oder mehrere Koordinatoren zu bestellen sowie eine Unterlage mit den erforderlichen, bei möglichen späteren Arbeiten an der baulichen Anlage zu berücksichtigenden Angaben zu Sicherheit und Gesundheitsschutz zusammenzustellen (vgl. § 3 der BaustellV).

Die Regel zum Arbeitsschutz auf Baustellen RAB 25 enthält spezifische Konkretisierungen zur Verordnung über Arbeiten in Druckluft - Druckluftverordnung.