Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Muß der Geschirrspüler in einer Dialysepraxis über besondere Eigenschaften verfügen? Reicht ein konventionelles Haushaltsgerät?

KomNet Dialog 18171

Stand: 19.03.2013

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Belastungen durch Biostoffe > Gefährdungen, Belastungen (6.2)

Dialog
Favorit

Frage:

Muß der Geschirrspüler in einer Dialysepraxis über besondere Eigenschaften verfügen? Reicht ein konventionelles Haushaltsgerät?

Antwort:

Der Geschirrspüler muß das Geschirr und das Besteck auf mindestens 60 Grad Celsius aufheizen können. Diese Forderung ergibt sich aus dem Rahmen-Hygieneplan für Dialyse-Einrichtungen, den Sie auf der folgenden Internetseite downloaden können:


http://www.thueringen.de/de/tllv/medizinaluntersuchung/infektionshygiene/hygieneempfehlungen/ 

Die gesuchte Angabe befindet sich dort auf Seite 17.

Dialysepatienten unterliegen einer erhöhten Infektionsgefahr. Deshalb ist es wichtig, daß der Gerätehersteller bescheinigt, daß sein Gerät diese Forderung erfüllt.