Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Gefahr geht von den hochfrequenten elektromagnetischen Feldern eines Antennenverstärkers für einen besseren Handyempfang aus?

KomNet Dialog 17513

Stand: 07.12.2012

Kategorie: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Nichtionisierende Strahlung > elektromagnetische Strahlung / Felder

Dialog
Favorit

Frage:

Im Bürogebäude ist der Handyempfang schlecht. Die Fenster sind mit Wärmeschutzverglasung ausgestattet. Nun sollen Antennenverstärker im Gebäude aufgebaut werden, um den Handyempfang zu verbessern. Welche Gefahr geht von den hochfrequenten elektromagnetischen Feldern aus?

Antwort:

Für das Inverkehrbringen und Betreiben von Betriebsmitteln nach dem Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten - EMVG - ist die Bundesnetzagentur zuständige Behörde. Fragen das EMVG betreffend bitten wir Sie direkt an die Bundesnetzagentur zu richten.

Für Bereiche, in denen elektrische, magnetische oder elektromagnetische Felder (EM-Felder) zur Anwendung kommen, ist die Unfallverhütungsvorschrift Elektromagnetische Felder - BGV B 11 veröffentlicht. Weitere Informationen zu elektromagnetischen Feldern und Ansprechpartner für Messungen bietet das Bundesamt für Strahlenschutz an.