Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Gibt es eine allgemeine Altersbegrenzung, ab der ein Deckenkran, unabhängig von regelmäßig durchgeführten Wartungen und Prüfungen, nicht mehr eingesetzt werden darf?

KomNet Dialog 17253

Stand: 30.10.2012

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Benutzung von Arbeitsmitteln und Einrichtungen > Sichere Benutzung der Arbeitsmittel

Dialog
Favorit

Frage:

Gibt es eine allgemeine Altersbegrenzung, ab der ein Deckenkran, unabhängig von regelmäßig durchgeführten Wartungen und Prüfungen, nicht mehr eingesetzt werden darf? Speziell geht es um einen Deckenkran, der in den 1960ern Jahren erstellt worden ist, die Baugenehmigung aber nicht mehr vorliegt.

Antwort:

Nach § 3 Abs. 1 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hat der Arbeitgeber bei der Gefährdungsbeurteilung nach § 5 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) die notwendigen Maßnahmen für die sichere Bereitstellung und Benutzung der Arbeitsmittel zu ermitteln.

Eine allgemeine Alterbegrenzung existiert nicht. Nach § 3 Abs. 3 BetrSichV sind für Arbeitsmittel insbesondere Art, Umfang und Fristen erforderlicher Prüfungen zu ermitteln. Im Rahmen der Prüfung wird auch der verbrauchte Anteil der theoretischen Nutzungsdauer ermittelt.