Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ist es zulässig, in einem Aufzug eine Beleuchtung anzubringen, die sich bei Nichtbenutzung ausschaltet?

KomNet Dialog 17245

Stand: 30.10.2012

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Aufzugsanlagen

Dialog
Favorit

Frage:

Ist es zulässig, in einem Aufzug eine Beleuchtung anzubringen, die sich bei Nichtbenutzung ausschaltet?

Antwort:

Ein Aufzug, den ein Arbeitgeber bereitstellt und der von seinen Beschäftigten bei der Arbeit benutzt wird, ist immer auch ein Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). D. h. die diesbezüglichen Anforderungen der BetrSichV (vgl. insbesondere Abschnitt 2) sind in jedem Fall umzusetzen. Weiter wird im Anhang 2 "Mindestvorschriften zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Benutzung von Arbeitsmitteln" der BetrSichV in Ziffer 2.4 folgendes ausgeführt:

"Der Arbeitgeber hat Vorkehrungen zu treffen, damit
- bei der Benutzung der Arbeitsmittel eine angemessene Beleuchtung gewährleistet ist;(...)
"

D. h. wird eine angemessene Beleuchtung während der Benutzung des Aufzuges gewährleistet, spricht daher u. E. nichts dagegen, eine Beleuchtung anzubringen, die sich bei Nichtbenutzung ausschaltet.