Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Kann in einem alten Fahrstuhlschacht ein Bauaufzug eingebaut und genutzt werden?

KomNet Dialog 16884

Stand: 21.08.2012

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Aufzugsanlagen

Dialog
Favorit

Frage:

In unserem Gebäude befindet sich ein alter Fahrstuhlschacht welcher derzeit leer ist. Zum Transport von umfangreichen Aktenmaterial in die Obergeschosse erwägen wir einen Bauaufzug einzusetzen. Dieser Aufzug würde alle paar Wochen nur genzutzt werden - eine Baustellensituation im eigentlichen Sinne des Bauaufzuges ist jedoch nicht gegeben. Nun stellt sich die Frage ob ein Bauaufzug genutzt werden kann wenn dieser von einer Gerüstbaufirma professionell aufgestellt und in Betrieb genommen wird, auch wenn keine Baustelle existiert.

Antwort:

In dem genannten Fall kann ein Bauaufzug für den Transport von Material benutzt werden.

Voraussetzung dafür ist, dass an allen Zugangsstellen des Fahrstuhlschachtes eine wirksame Absturzsicherung vorhanden ist, die auch ein Eingreifen in den Fahrstuhlschacht verhindert. Weiterhin muss gewährleistet sein, dass die Zugänge zum Fahrstuhlschacht erst geöffnet werden können, wenn der Fahrkorb in der entsprechenden Ebene zum Stillstand gekommen ist. Die Anlage ist durch eine befähigte Person entsprechend den nach § 3 Abs. 3 Betriebssicherheitsverordnung/BetrSichV ermittelten Fristen zu prüfen.

Die Beförderung von Personen ist verboten.