Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Wie viele Tage Sonntagsarbeit hintereinander sind zulässig

KomNet Dialog 1563

Stand:

Kategorie: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen > Arbeitszeitberatung und -gestaltung > Sonn- und Feiertagsarbeit

Dialog
Favorit

Frage:

Sonntagsarbeit - Ich suche eine Antwort auf die Frage, wie viele Arbeitstage in Folge zulässig sind und warum eine längere Folge von Arbeitstagen gesundheitsschädlich sein könnte (nicht nur eine als solche gekennzeichnete Paraphrase des ArbZG).

Antwort:

Hierzu gibt es im ArbZG keine direkte Begrenzung. Es sind lediglich die Ersatzruhetage, möglichst in Verbindung mit einer Tagesruhezeit, geregelt. Weiterhin müssen mind. 15 Sonntage im Jahr beschäftigungsfrei bleiben. Abweichende Regelungen sind noch durch Tarifvertrag für bestimmte Gewerbebereiche möglich (§12 ArbZG). Anerkannte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse lassen jedoch max. 7 Arbeitstage in Folge zu. Eine Umsetzung wäre über § 6 Abs. 1 ArbZG möglich. Informationsquellen: Beispiele arbeitswissenschaftlich günstiger Arbeitszeitgestaltung, Internet: http://www.baua.de/prax/bass.htm Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit bietet im Internet unter http://www.bma.bund.de/download/broschueren/A120.pdf u.a. die Broschüre „Arbeitszeitgesetz“ zum Download an. Stand: 13.03.2003