Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Müssen Mitarbeiter, die in einem Betrieb zur Probe arbeiten, auch unterwiesen werden?

KomNet Dialog 15072

Stand: 04.08.2015

Kategorie: Betriebliches Arbeitsschutzsystem > Arbeitsschutzorganisation, Arbeitsschutzmanagement > Einweisung, Unterweisung

Dialog
Favorit

Frage:

Müssen Mitarbeiter, die in einem Betrieb zur Probe arbeiten, auch unterwiesen werden ?

Antwort:

Für die Anfangszeit eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses wird in Deutschland oftmals eine Probezeit vereinbart, die zur Prüfung des Arbeitnehmers dient. Die vereinbarte Probezeit hat arbeitsrechtlich Einfluss auf die Kündigungsfrist. Arbeitsschutzrechtlich aber hat eine Probezeit keinen Einfluss. Somit sind auch die Pflichten aus dem Arbeitsschutzgesetz -ArbSchG- (inklusive Unterweisungen) voll auf Probearbeitsverhältnisse anzuwenden. Auf die Informationen der DGUV Information 211-005 (bisher: BGI 527) "Unterweisung - Bestandteile des betrieblichen Arbeitsschutzes" weisen wir hin.