Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ist das "Laufen mit einer Stehleiter" erlaubt?

KomNet Dialog 15032

Stand: 29.11.2011

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Benutzung von Arbeitsmitteln und Einrichtungen > Sichere Benutzung der Arbeitsmittel

Dialog
Favorit

Frage:

Bei der Benutzung von Stehleitern ist eine "Grätschstellung" (BGI 694) prinzipiel erlaubt. Ich habe gehört, dass sogar "Laufen mit Stehleitern" (was bei Malerarbeiten oft zu sehen ist) erlaubt ist. Ich würde gerne wissen, ob das stimmt und wo das schriftlich geregelt ist?

Antwort:

Die Benutzung einer Leiter fällt unter den Regelungsbereich der Betriebssicherheitsverordnung. Die Nr. 5.3 des Anhangs 2 der BetrSichV enthält besondere Vorschriften für die Benutzung von Leitern. So muss die Leiter für die Tätigkeit geeignet und geprüft sein. Sie muss standsicher und sicher begehbar sein. Leitern müssen gegen Wegrutschen/Umstürzen gesichert sein. Das sichere Festhalten auf der Leiter muss auch möglich sein, wenn eine Last getragen werden muss. Auf Nr. 5.1.4 Anhang 2 der BetrSichV weisen wir hin.

Stehleitern sind zweischenklige, freistehende Leitern mit oder ohne Plattform. Stehleitern können auch verfahrbar sowie höhenverstellbar ausgeführt sein. Stufenstehleitern bieten gegenüber Sprossenstehleitern größere Auftrittsflächen. Bei Arbeiten von Leitern aus muss ein sicheres Festhalten und Stehen möglich sein. Dies wird ermöglicht beim Stehen in Grätschstellung auf einer beidseitig besteigbaren Stehleiter, wobei der Benutzer auf den jeweils drittobersten Sprossen / Stufen steht und Knieschluss mit der Leiter hält. Dies bedeutet auch, dass Stehleitern ohne Haltevorrichtung nur bis zur jeweils drittobersten Sprosse / Stufe betreten werden dürfen.
Aus den Vorschriften können wir nicht erkennen, dass das Laufen mit einer Stehleiter zulässig wäre. Dies erscheint uns sehr gefährlich, da die Leiter samt Beschäftigtem leicht umstürzen kann.

Auf die BGI 694 "Handlungsanleitung für den Umgang mit Leitern und Tritten" weisen wir hin. Das Regelwerk der Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaft / Unfallkasse) wird unter http://publikationen.dguv.de/ angeboten.

Arbeitsschutzvorschriften sowie weitere Rechtsvorschriften können Sie unter www.arbeitsschutz.nrw.de/Service/rechtsvorschriften/index.php (--> Rechtsvorschriften Arbeitsschutz) oder www.gaa.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/16032 aufrufen.