Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Gibt es eine maximale Lebensdauer für Schlauchleitungen, z.B. an Propangasflaschen?

KomNet Dialog 14740

Stand: 13.10.2011

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Explosionsschutz, Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen > Sicherheitstechnische Anforderungen, Sicherheitseinrichtungen

Dialog
Favorit

Frage:

Gibt es eine maximale Lebensdauer für Schlauchgasleitungen, z.B. an Propangasflaschen?

Antwort:

Eine maximale Lebensdauer für Schlauchgasleitungen ist uns nicht bekannt.

Druckgasbehälter wie z.B. Propangasflaschen sind entsprechend der technischen Regel Druckgase - TRG 280 "Allgemeine Anforderungen an Druckgasbehälter; Betreiben von Druckgasbehältern" zu betreiben www.gaa.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/16502/

Anforderungen an Schlauchgasleitungen  werden in der BGV D34 "Verwendung von Flüssiggas" und in der entsprechenden Durchführungsanweisung konkretisiert, http://publikationen.dguv.de

Unter BGV D34 § 9 sind die Anforderungen an Schlauchleitungen näher beschrieben. Danach muss der Arbeitgeber/Unternehmer dafür sorgen, dass  diese geeignet sind. Schlauchleitungen müssen so verlegt werden, dass sie gegen chemische, thermische und mechanische Beschädigungen von außen geschützt sind. Die Anforderungen gelten auch bei Bauarbeiten.

Weitere Informationen bezügliche Schlauchleitungen für Gase erhalten Sie 
- unter dem Abschnitt 2.3 der BGI 554 "Gasschweißer" http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/bgi554.pdf

- und unter www.lfv-bayern.de/cms/downloads/vorbeugender_brandschutz/fluessiggas_bei_festen-maerkten.pdf  .

Auf die  Informationen zum Umgang und Lagern von Druckgasbehältern auf den Seiten des Industriegaseverbandes unter http://www.industriegaseverband.de/sicherheitshinweise.php weisen wir ebenfalls hin.

Die Schlauchgasleitungen sind als Arbeitsmittel entsprechend § 10 Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) von einer befähigten Person zu prüfen. Art, Umfang und Fristen der Prüfungen sind auf der Grundlage der Gefährdungsbeurteilung festzulegen und durchzuführen. Auf die entsprechenden technischen Regeln für Betriebssicherheit - TRBS www.baua.de/trbs weisen wir hin.