Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Stehen mir aus der Zeit des Mutterschutzes noch Urlaubstage zu?

KomNet Dialog 14657

Stand: 05.10.2011

Kategorie: Familie und Beruf > Kinderbetreuung / Familienzentren > Elternzeit - Elterngeld

Dialog
Favorit

Frage:

Stehen mir aus der Zeit des Mutterschutzes noch Urlaubstage zu?

Antwort:

Der Gesetzgeber sieht vor, dass Sie während der Mutterschutzfrist gar nicht arbeiten dürfen. Hieraus soll Ihnen aber kein Nachteil entstehen. Die Mutterschutzfristen (vor und nach der Entbindung) gelten daher als Beschäftigungszeit - so, als wenn Sie während dieser Zeit arbeiten würden. Ihre Ansprüche auf Jahresurlaub werden also nicht gekürzt und Ihr Anspruch auf Ihren Jahresurlaub bleibt bestehen. 

Den Urlaub, den sie aus der Zeit des Mutterschutzes erworben haben und den Sie wegen der sich anschließenden Elternzeit noch nicht genommen haben, können Sie entweder im laufenden oder im gesamten Folgejahr geltend machen.
Er verfällt jedoch, wenn Sie ihn dann nicht nehmen.

Gesetzlich geregelt ist dies im § 17 des Mutterschutzgesetzes http://www.gesetze-im-internet.de/muschg/index.html.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/Publikationen/publikationen,did=3156.html
http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/Service/fragen-und-antworten,did=162900.html
http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/Elterngeld-und-Elternzeit,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf