Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Muss bei einer elektronischen Steuerung mit Bedieneinheit die Menüsprache in der Landessprache verfügbar sein?

KomNet Dialog 13859

Stand: 19.06.2012

Kategorie: Sichere Produkte > Beschaffenheit von Arbeitsmitteln / Einrichtungen > Allgemeine Beschaffenheitsanforderungen

Dialog
Favorit

Frage:

Muss bei einer elektronischen Steuerung mit Bedieneinheit die Menüsprache in der Landessprache verfügbar sein? Reicht es, wenn die Dialogsprache in einer der EU-Hauptsprache (z.B. Englisch) vorhanden ist? Die Bedienungsanleitung der kompletten Maschine, mit den Sicherheitshinweisen, wird in Landessprache beigelegt.

Antwort:

In der Richtlinie 2006/42/EG (Maschinenrichtlinie) wird im Anhang I unter Ziffer 1.7. Informationen folgendes ausgeführt:

1.7.1. Informationen und Warnhinweise an der Maschine
Informationen und Warnhinweise an der Maschine sollten vorzugsweise in Form leicht verständlicher Symbole oder Piktogramme gegeben werden. Alle schriftlichen oder verbalen Informationen und Warnhinweise müssen in der bzw. den Amtssprachen der Gemeinschaft abgefasst sein, die gemäß dem Vertrag von dem Mitgliedstaat, in dem die Maschinen in den Verkehr gebracht und/oder in Betrieb genommen wird, bestimmt werden kann bzw. können, und auf Verlangen können sie zusätzlich auch in jeder anderen vom Bedienungspersonal verstandenen Amtssprache bzw. Amtssprachen der Gemeinschaft abgefasst sein.

Unter www.maschinenrichtlinie.de/maschinenrichtlinie/neue-mrl-2006-42-eg/sicherheits-anforderungen/fuer-alle-maschinen/informationen-und-warnhinweise.html (Anmeldung erforderlich) wird dazu erläuternd ausgeführt, dass es sich bei den anzugebenden Informationen und Warnhinweisen um Angaben handelt, die hinsichtlich der Schutzziele der Maschinenrichtlinie relevant sind. Sonstige nicht sicherheitsrelevante Informationen für den Bediener, z. B. zur Steuerung des reinen Prozesses, sind damit nicht gemeint.

Das bedeutet, dass es nicht ausreichend wäre, sicherheitsrelevante Informationen im Menü der Maschinensteuerung in englischer Sprache auszuführen und die Betriebsanleitung in der Landessprache abzufassen. 
Sicherheitsrelevante Angaben müssen stets in der Landessprache abgefasst sein. Auf Verlangen können diese Angaben zusätzlich z. B. in englischer Sprache ausgeführt werden.