Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Benötigt ein Pflegeheim und ein Krankenhaus einen Brandschutzbeauftragten?

KomNet Dialog 13846

Stand: 03.06.2011

Kategorie: Betriebliches Arbeitsschutzsystem > Beauftragte / Bestellte > Brandschutzbeauftragte / Evakuierungsbeauftragte

Dialog
Favorit

Frage:

Benötigt ein Pflegeheim und ein Krankenhaus einen Brandschutzbeauftragten ? Ist dies Pflicht?

Antwort:

Die Frage, ob ein Krankenhaus oder ein Pflegeheim einen Brandschutzbeauftragten braucht, ist in den Bundesländern unterschiedlich geregelt.

Brandschutzbeauftragte sollten bestellt werden, da in Krankenhäusern wie in  Pflegeheimen eine erhöhte Personengefährdung durch die Anwesenheit hilfebedürftiger Personen besteht.
Im Rahmen der Notfallplanung sind  u.a. Evakuierungsmaßnahmen hinsichtlich dieses Personenkreises vorzubereiten.
Diese Aufgabe kann der Brandschutzbeauftragte im Rahmen seines Beratungs- und Unterstützungsauftrages zu den Fragen des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes übernehmen.

Ob es in Ihrem Bundesland eine Pflicht zur Bestellung eines Brandschutzbeauftragten gibt, klären Sie bitte mit der zuständigen Bauaufsichtsbehörde. Diese Behörden können in vielen Fällen die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten fordern/ anordnen.
Mit bundesweiter Gültigkeit verlangen VdS und VFDB die Benennung eines Brandschutzbeauftragten  als organisatorische Brandschutzmaßnahme für Krankenhäuser.

Der betriebliche Brandschutz ist wichtig. Hinweise über die Wichtigkeit erhalten Sie u.a. im folgenden Artikel:
http://www.hamburg.de/weiterbildung/2782406/brandschutz.html .


Die formale Beantwortung Ihrer Frage erfordert die Beachtung des Arbeitsschutzgesetztes (ArbSchG): § 10 „Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen“. Im  Absatz 2 wird gefordert, daß Personen zu benennen sind. Das Thema Evakuierung wird ausdrücklich genannt ! Sie finden das Gesetzt über den folgenden Link: http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/arbschg/gesamt.pdf .
Da der Unternehmer einen Teil seiner Verantwortung delegieren muß, finden Sie in der folgenden Veröffentlichung eine Zusammenstellung der Beauftragten, denen sich ein Unternehmer i.d.R. oder häufig bedient:

www.augsburg.ihk.de/dokumente/merkblaetter/M163714.pdf . Brandschutzbeauftragte gehören offensichtlich zur "Grundausstattung" von (großen) Unternehmen.

Für Krankenhäuser gibt es offensichtlich besonderes Fachwissen, weil besondere Fachkundelehrgänge für Personen angeboten werden, die dort als Brandschutzbeauftragte arbeiten wollen: 
www.vfdb.de/download/Notwendigkeit12.pdf  „Information über die Notwendigkeit von Brandschutzbeauftragten“.  Seite 2 Nr. 1.3: Besondere Lehrgänge für Krankenhäuser.