Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Kann es sein, dass eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes, die in einem PKW mit Geschwindigkeitsüberwachungsanlage sitzt, durch diese gesundheitlich beeinträchtigt wird?

KomNet Dialog 12269

Stand: 29.10.2010

Kategorie: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Nichtionisierende Strahlung > Laser

Dialog
Favorit

Frage:

Kann es sein, dass eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes, die in einem PKW mit Radaranlage (Geschwindigkeitsüberwachung) sitzt, durch diese gesundheitlich beeinträchtigt wird? Die Mitarbeiterin klagt hier über regelmäßiges Unwohlsein und Kopfschmerzen, wenn sie damit im Einsatz ist und eine Verkehrsüberwachung durchführt. Gibt es dazu Erkenntnisse/Erfahrungen ?

Antwort:

Mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung durch Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen ist nicht zu rechnen. 

Auf die entsprechenden Informationen in der FAQ 3 unter www.bfs.de/de/elektro/faq/faq_andere_quellen.html sowie unter 
www.bfs.de/de/elektro/hff/grundlagen.html weisen wir hin.