Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Kriterien sind bei der Einrichtung eines Erste Hilfe-, Sanitäts- bzw. Ruheraumes zu beachten?

KomNet Dialog 11811

Stand: 14.06.2012

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Gesundheitsschutz > Erste Hilfe

Dialog
Favorit

Frage:

Welche Kriterien sind bei der Einrichtung eines Erste Hilfe-, Sanitäts- bzw. Ruheraumes zu beachten? Unter welchen Umständen ist ein entsprechender Raum einzurichten? Welchen Kriterien muss dieser Raum genügen?

Antwort:

Erste-Hilfe-Räume: Erste-Hilfe-Räume oder vergleichbare Einrichtungen müssen entsprechend der
Unfallgefahren oder der Anzahl der Beschäftigten, der Art der ausgeübten Tätigkeiten
sowie der räumlichen Größe der Betriebe vorhanden sein (§ 6 Abs. 4 Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV).

Nähere Anforderungen dazu sind im Anhang ArbStättV Ziffer 4.3 Erste-Hilfe-Räume genannt:
4.3 Erste-Hilfe-Räume
(1) Erste-Hilfe-Räume nach § 6 Abs. 4 müssen an ihren Zugängen als solche gekennzeichnet und für Personen mit Rettungstransportmitteln leicht zugänglich sein.
(2) Sie sind mit den erforderlichen Einrichtungen und Materialien zur ersten Hilfe auszustatten. An einer deutlich gekennzeichneten Stelle müssen Anschrift und Telefonnummer der örtlichen Rettungsdienste angegeben sein.
(3) Erste-Hilfe-Ausstattung ist darüber hinaus überall dort aufzubewahren, wo es die Arbeitsbedingungen erfordern. Sie muss leicht zugänglich und einsatzbereit sein. Die Aufbewahrungsstellen müssen als solche gekennzeichnet und gut erreichbar sein.

Weitere Anforderungen an die Erste Hilfe ergeben sich aus der Arbeitsstätten-Regel ASR A 4.3 - "Erste-Hilfe-Räume, Mittel und Einrichtungen zur Ersten Hilfe".

Ruheraum: Schwangere Frauen und stillende Mütter müssen sich während der Pausen und, soweit es erforderlich ist, auch während der Arbeitszeit unter geeigneten Bedingungen hinlegen und ausruhen können (§ 6 Abs. 3 Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV).